Kavaca: Schutz durch astrale Hilfsmittel

Kavaca ist ein jahrtausendealtes aus Indien überliefertes System zum Schutz vor negativen Planeteneinflüssen und zur Stärkung der positiven Wirkungen der Planeten im Geburtshoroskops eines Menschen.

Das
Ziel der indischen Astrologie ist nicht nur, dem Menschen Aufschluss über seine Persönlichkeit, seine Stärken und Schwächen, seine Anlagen, Talente und mögliche Schwierigkeiten zu geben, sondern vor allem, ihm Hilfsmittel an die Hand zu geben, mit denen er sein Schicksal selbst in die Hand nehmen kann. Das hier vorgestellte System ist in Tausenden und Abertausenden von Fällen in der Praxis angewendet worden. Viele dieser Fälle sind dokumentiert, so dass die Wirksamkeit der vorgeschlagenen Maßnahmen in der Praxis erprobt ist. Es ist hierbei jedoch sehr wichtig, für jeden Menschen individuell die geeigneten astralen Hilfsmittel auszusuchen.

Hierzu muß zunächst einmal der
Aszendent entsprechend der vedischen Astrologie bestimmt werden. Da der vedische und der westliche Tierkreis um ca. 23° zueinander verschoben, sind, muss man den Aszendenten, der aus einem westlichen Horoskop bestimmt wurde um ca. 23° zurückrechnen, um den vedischen zu erhalten.

Auf der Grundlage des persönlichen Aszendenten kann man nun seine
funktional negativen und positiven Planeten feststellen.
Die folgende Tabelle enthält für jeden Aszendenten die positiven und negativen Planeten:
AszendentFunktional negative PlanetenZusätzliche negative PlanetenFunktional positive Planeten
1WidderMerkurRahu und KetuSonne, Mond, Mars, Jupiter, Venus, Saturn
2StierVenus, Jupiter, MarsRahu und KetuSonne, Mond, Merkur , Saturn
3Zwillinge Rahu und KetuSonne, Mond, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn
4KrebsSaturn, JupiterRahu und KetuSonne, Mond, Mars, Merkur, Venus
5MondLöweMondRahu und KetuSonne, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn
6JungfrauSaturn, Mars, SonneRahu und KetuMond, Merkur, Jupiter, Venus
7WaageMerkurRahu und KetuSonne, Mond, Mars, Jupiter, Venus, Saturn
8SkorpionMars, VenusRahu und KetuSonne, Mond, Merkur, Jupiter, Saturn
9SchützeMondRahu und KetuSonne , Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn
10SteinbockSonne, JupiterRahu und KetuMond, Mars, Merkur, Venus, Saturn
11WassermannMond, MerkurRahu und KetuSonne, Mars, Jupiter, Venus, Saturn
12FischeSonne, Venus, SaturnRahu und KetuMond, Mars, Merkur, Jupiter
Rahu und Ketu sind hierbei zwei Schattenplaneten, die in der vedischen Astrologie eine große Rolle spielen. Sie sind in der westlichen Astrologie als die beiden Mondknoten bekannt und haben im Horoskop fast aller Menschen einen negativen Einfluss.
Es gibt zwei Gruppen astraler Hilfsmittel, die vor allem in ihrer kombinierten Anwendung einen besonders starken Schutz bewirken. Die ersten drei astralen Hilfsmittel stärken die positiven Planeten, während zwei weitere Hilfsmittel zur Transformation der Energien der funktional negativen Planeten gedacht sind.

Die
Stärkung der funktional positiven Planeten erfolgt mit Hilfe einer gezielten Anwendung von auf den jeweiligen Aszendenten abgestimmten Farben, durch die Auswahl eines die Persönlichkeit und Vitalität stärkenden Edelsteines und mithilfe eines sogenannten Zahlen-Kavacas, das mystische Zahlensymbole aller positiven Planeten eines jeweiligen Aszendenten enthält.

Die
Transformation der negativen Planetenenergien erfolgt Mithilfe persönlich ausgewählter Mantras, d. h. kurzen Sanskrit-Texten, die man regelmäßig in der Meditation rezitiert und mit Hilfe gezielt gelebten Mitgefühls. Durch diese fünf wesentlichen Korrekturmittel lässt sich die negative Wirkung von Planeteneinflüssen um 75 Prozent reduzieren, sodass die gleichzeitig gestärkten Planeten ihren positiven Einfluss auf das Leben des betroffenen Menschen stärker geltend machen können.