Was ist Ayurveda?

Ayurveda bedeutet „Wissen vom Leben“ und ist ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das die natürliche Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele fördert.

Ayurveda betrachtet den Menschen als unteilbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Nicht die Gesundheit oder Krankheit einzelner Organe stehen im Vordergrund, sondern das Wohlbefinden des ganzen Menschen. Das besondere an Ayurveda ist, dass sich die Diagnose und Therapie nach der persönlichen Individualität (Konstitution) des Patienten richtet. Es wird großen Wert auf Gesundheitsvorsorge durch positive Lebensweise gelegt. Man wartet nicht mit der Therapie, bis Krankheiten entstanden sind, sondern das Hauptaugenmerk richtet sich darauf, krankmachende Umstände zu erkennen, auszugleichen und das Entstehen von Krankheiten von vorneherein zu verhindern.

Dazu ist das Wissen über den eigenen Konstitutionstyp (Kapha, Pitta, Vata) und das richtige Verhalten in bezug auf Ernährung, Kleidung, Körperpflege und gesunde Lebensweise grundlegend wichtig.